BürgerInnenbudget – die Siegerprojekte stehen fest

Liebe Unabhängige, liebe PiratInnen, liebe Interessierte!

53 Projekte, für insgesamt € 279.177,- haben in der Entscheidungsphase des BürgerInnenbudgets der Piratenpartei um Unterstützung der GrazerInnen angesucht. 11.960 Stimmen wurden in den letzten zwei Wochen abgegeben und nun stehen die Gewinnerprojekte fest.

Die Siegerprojekte werden bei einer öffentlichen Veranstaltung morgen Samstag, 28.01.2017, ab 13:00 Uhr im Steirerhof (Jakominipl. 12, 8010 Graz, … weiterlesen →

[PA] Grazwahl: Piraten und Unabhängige küren gemeinsamen Spitzenkandidaten

Gemeinderat Philip Pacanda wurde am Samstag zum Spitzenkandidaten der offenen BürgerInnenliste der Piratenpartei gewählt. Mit 100% Zustimmung aus den Reihen der Piratenpartei und den parteilosen UnterstützerInnen zeigt die Plattform Geschlossenheit hinter Pacanda.

„Wer für BürgerInnenbeteiligung einsteht muss diese auch leben. Darum haben wir uns entschlossen mit einer für alle Grazerinnen und Grazer offenen Liste in die Gemeinderatswahl 2017 … weiterlesen →

[PA] Stadtparkerweiterung in der Schwebe

Am Donnerstag nutze Piratengemeinderat Philip Pacanda die Fragestunde der Gemeinderatssitzung um beim Bürgermeister den aktuellen Stand der angekündigten Stadtparkerweiterung nachzufragen.

„Obwohl eine Stadtparkerweiterung von Bürgermeister Nagl medial groß angekündigt wurde, so hat sich heute herausgestellt, dass eigentlich noch alles in der Schwebe ist und Gespräche mit der BIG und Polizei erst aufgenommen werden müssen. Solche Schnellschüsse sind wohl schon … weiterlesen →

[PA] Stadtparkerweiterung und Barrierefreiheit – Gemeinderatsanträge der Piratenpartei

Am 6. Februar hat Bürgermeister Siegfried Nagl groß angekündigt, dass die Parkplätze der Polizei am Paulustor als Stadtparkerweiterung überführt werden sollen. Nun nutzt die Piratenpartei die Gemeinderatssitzung am Donnerstag um vom Bürgermeister den aktuellen Stand hinter dem Vorhaben zu erfragen. [1]

„Wir wollen den aktuellen Stand der Gespräche zwischen Stadt und Polizeikommando, sowie der Bundesimmobiliengesellschaft erfahren. Der Bürgermeister hat das … weiterlesen →

[PA] Graz baut Open Government Data (OGD) aus

Bei der Gemeinderatssitzung am Donnerstag wurde die weitere Fortführung der Leitlinien für die BürgerInnenbeteiligung bei Vorhaben der Stadt Graz beschlossen. Durch einen mehrheitlich angenommenen Zusatzantrag der Piratenpartei [1] soll diese Vorhabensliste [2] nun auch über die OGD-Plattform der Stadt Graz [3] öffentlich zugänglich gemacht werden. 

„Wir hoffen, dass es bereits ab Frühling 2016 möglich sein wird auf diese Informationen … weiterlesen →

[PA] Piraten kritisieren Arbeitsweise im Gemeinderat – Anträge der Piratenpartei

Bei der Gemeinderatssitzung am Donnerstag kritisiert die Piratenpartei die äußerst kurzfristige zur Verfügung Stellung von Unterlagen. Es ist derzeit üblich, dass nur wenige Tage vor einer Sitzung des Gemeinderats zahlreiche neue Tagesordnungspunkte und mehrere hundert Seiten an Unterlagen nachgereicht werden. Das soll sich nun durch einen dringlichen Antrag von Piraten-Gemeinderat Philip Pacanda ändern. [1]

„Wir … weiterlesen →

Occupy Stadtpark Logo mit dem Stadtpark Hansi, der eine Guy Fawkes Maske vor sein Gesicht hält

Piraten haben eine verrückte Idee: Die Bürger sollen bei der Stadparkgestaltung mitreden!

Wie die Kleine Zeitung berichtet, soll Bürgermeister Siegfried Nagl bestätigt haben, dass das Forum Stadtpark um ein Café erweitert wird. Philip Pacanda, Gemeinderat der Piraten in Graz:

„Angesichts der Kontroversen rund um den Stadtpark sollte man sich langsam überlegen, wie man den Bürgern das Gefühl geben kann, von der Politik Ernst genommen zu werden. Die Bürger wollen mitreden. Alle im … weiterlesen →

Leitlinien zur Bürgerbeteiligung – Heidelberg als Vorbild für Graz

Nicht nur durch die Schlossruine, ist die 149.633 (31. Dez. 2011) Bürger starke Stadt Heidelberg in Baden-Württemberg bekannt, sondern auch durch die Ruprecht-Karls-Universität. Aber Heidelberg hat mehr und das nimmt man sich in Graz zum Vorbild. Die Bürgerbeteiligung.

 

60 Personen, darunter auch Vertreter von allen Parteien aus dem Gemeinderat Graz – mit Ausnahme der FPÖ – trafen sich am … weiterlesen →

Grüne haben alle Grundsätze über Bord geworfen. Glawischnigs Anbiederung an Faymann und Co widerlich

Die Piraten bieten enttäuschten Grünen eine neue Heimat und laden offensiv zur Mitarbeit ein. Am Beginn der Grünen standen Basisdemokratie, kompromissloses Eintreten für Menschenrechte, Demokratie und soziale Gerechtigkeit. Im Jahr 2012 stehen die Grünen für Funktionärscliquenherrschaft und Regierungsgeilheit. Egal ob in Wien oder im Bund: die Grünen stemmen sich vehement gegen mehr Demokratie und Bürgerbeteiligung. Wir laden daher alle Enttäuschten … weiterlesen →