PA: vorgezogene Landtagswahl

„Man hätte die Landtagswahl gleich mit der Gemeinderatswahl in der Steiermark zusammenlegen sollen, wenn man es ehrlich meinen würde mit ‘den Menschen Zeit und Nerven sparen’. In diesem Fall hätte man auch noch Geld gespart. Aber wer in dieser Reformpartnerschaft denkt schon so weit?” kritisiert Philip Pacanda.

Zum vorgezogenen Termin: “Wir werden ein paar Termine wie z.B. Wahl der Kandidaten und Kandidatinnen vorverlegen müssen – aber das ist kein Problem – wir sind ja flexibel”.

Abschließend ergänzt Pacanda noch “Vielleicht will die ÖVP ja nur den Ergebnissen, des im Raum schwebenden Schwarzgeld-Verdachts bzgl. verdeckter Parteienfinanzierung in Graz und dem zu erwartenden Hypo-Untersuchungsausschuss-Resultat entgehen, um keine Stimmen einzubüßen.”

Was denkst du?

*