PA: Stadt reagiert umgehend

Die Stadt Graz führt auf ihrer Homepage auf der Seite http://www.graz.at/cms/beitrag/10023093/415557 eine Liste von ausländischen Vereinen.
Darunter war auch ein Verein zu finden, welcher laut Presseberichten radikale Positionen vertritt. Ein paar Tage vor dem Antrag der Piratenpartei [1], der von der FPÖ unterstützt wurde, war dieser Verein noch auf der Seite der Stadt zu finden. screen_vorher

Am Abend nach der Gemeinderatssitzung war er bereits entfernt.

screen_jetzt

Es scheint, dass dieser Verein aufgrund unseres Antrags von der Graz-Homepage entfernt wurde.
Warum die zuständigen Stellen so schnell reagiert haben, und ob der Verein den Richtlinien der Stadt Graz tatsächlich widersprochen hat, ist noch unklar und bleibt abzuwarten.

Grundsätzlich sollte eine Menschenrechtsstadt wie Graz im Interesse eines guten Zusammenlebens Aller ein genaues Augenmerk darauf legen, welche Organisationen, Vereine usw. verlinkt werden, um radikalen Gruppierungen – egal welcher Herkunft – keine Plattform zu bieten.

Sobald wir von der zuständigen Abteilung eine Antwort haben, werden wir ein Update zur Verfügung stellen.

[1] https://wiki.piratenpartei.at/w/images/f/f6/Antrag_GMR_Pacanda_Vereine.pdf

Rückfragehinweis:
GR Philip Pacanda
philip.pacanda@stadt.graz.at
0660 1830366

Was denkst du?

*