Artikel Österreich betreffend

Aufklärung der Causa Hypo – Piraten rufen zur Teilnahme an Kundgebung auf

Kaum ein Thema beschäftigt derzeit die österreichische Innenpolitik so sehr wie die Causa Hypo. Immer wieder ist von Milliardenbeträgen die Rede, welche benötigt werden um die ganze Sache abzuwickeln (Einen Überblick was man mit den Hypo-Milliarden so alles anstellen könnte findet man übrigens hier.). Immer wieder tauchen neue Zahlen auf und die Regierung sträubt sich gegen einen parlamentarischen … weiterlesen →

Bürgerinitative gegen TTIP

In den vergangenen Monaten hat die Piratenpartei bereits einige Informationen zum geplanten Freihandelsabkommen TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership) zwischen der EU und den USA veröffentlicht. Eine kurze Erklärung zu TTIP findet man in diesem Video. Solche Freihandelsabkommen sind uns spätestens seit ACTA (Anti-Counterfeiting Trade Agreement) nicht fremd.

Doch ACTA hat uns auch gezeigt, wie europaweit hunderttausende Menschen auf die … weiterlesen →

Transparenz: Wahlkampfkosten der steirischen Piraten – rund 6900.- Euro

Wir haben uns eine maximale Obergrenze von 8000.- Euro für den Nationalratswahlkampf in der Steiermark gesetzt. Davon wurden rund 1100.- nicht ausgeschöpft, weil eine bestellte Lieferung von Give-Aways (Positionspapiere) nicht rechtzeitig vor dem 29. September geliefert werden konnte. Wir liegen somit gut im Plan. Eine detailgenaue Abrechnung wird erstellt, sobald alle Rechnungen eingelangt sind und auch bezahlt wurden.

weiterlesen →

Werbemittel der Piraten schlagen ein!

Im grazer Büro der steirischen Piraten geht es diese Wochen geschäftig zu. Da werden Plakate gefalten, Flyer gezählt und hastig Sticker für die Versendung  rausgesucht. Die Bestellungen über den neuen Piratenshop erreichten bereits in der ersten Woche dreistellige Zahlen.

Aus dem ganzen Land wird von Piraten wie Symphatisanten fleißig bestellt. „Wir merken richtig, dass die Idee … weiterlesen →

Die Piratenpartei wird österreichweit zur Nationalratswahl antreten

In allen Bundesländern konnten genügend Unterstützungserklärungen gesammelt werden. Am 29. September werden die Piraten somit in ganz Österreich auf dem Wahlzettel stehen.

Occupy Stadtpark Logo mit dem Stadtpark Hansi, der eine Guy Fawkes Maske vor sein Gesicht hält

Piraten haben eine verrückte Idee: Die Bürger sollen bei der Stadparkgestaltung mitreden!

Wie die Kleine Zeitung berichtet, soll Bürgermeister Siegfried Nagl bestätigt haben, dass das Forum Stadtpark um ein Café erweitert wird. Philip Pacanda, Gemeinderat der Piraten in Graz:

„Angesichts der Kontroversen rund um den Stadtpark sollte man sich langsam überlegen, wie man den Bürgern das Gefühl geben kann, von der Politik Ernst genommen zu werden. Die Bürger wollen mitreden. Alle im … weiterlesen →

Einspurige KZF: Parken Ja, Busspur Nein

In Motorradforen, auf Stammtischen von Motorradfahrern oder gar bei der Rauch- und/oder Tankpause beim Motorradfahren ist sie gelegentlich Thema. Die Busspur. Die Busspur ist an sich eine gute Sache. Das öffentliche Verkehrsmittel „Bus“ muss nicht von PKWs und LKWs eingekeilt im Stau stehen und hat, dank der Busspur, die Möglichkeit sein Transportgut, den umweltbewussten Bürger, von A nach … weiterlesen →

Leitlinien zur Bürgerbeteiligung – Heidelberg als Vorbild für Graz

Nicht nur durch die Schlossruine, ist die 149.633 (31. Dez. 2011) Bürger starke Stadt Heidelberg in Baden-Württemberg bekannt, sondern auch durch die Ruprecht-Karls-Universität. Aber Heidelberg hat mehr und das nimmt man sich in Graz zum Vorbild. Die Bürgerbeteiligung.

 

60 Personen, darunter auch Vertreter von allen Parteien aus dem Gemeinderat Graz – mit Ausnahme der FPÖ – trafen sich am … weiterlesen →

Internationaler Tag der Privatsphäre – Politik will die Vorratsdatenspeicherung und ist selbst kamerascheu

Erneut fanden in der Landeshauptstadt Graz Aktionen zum Internationalen Tag der Privatsphäre statt. Während sich einige Aktivisten, unter anderem von Anonymous Austria, am Eisernen Tor zum Paperstorm trafen, startete die Piratenpartei die letzten Vorbereitungen um das Gespräch mit der Grazer Bevölkerung am Stadtfest zu suchen.

Eigentlich war ja ein Infostand am Eisernen Tor gedacht. Auch die … weiterlesen →

Graz: Ein „smart mob“ wartet vorne

„Heast, i wü ham. Tuat’s weida“, schrie ein potenzieller Passagier an einer Bushaltestelle in Graz, welcher in der Warteschlage vor dem Bus stand. Normalerweise dauert so ein Einstieg in den Bus nicht lange. Die Wartezeit auf den Bus ist üblicherweise erheblich länger, als die Zeit, die man zum Einsteigen benötigt.

Aber: Graz ist anders. Seit 8. … weiterlesen →