Piraten beweisen weiterhin Kompetenz in Sachen Hochwasser – Erster angenommener dringlicher Antrag der Piraten

„In der Frage erwies sich der Pirat als Kapitän: Pacanda hatte alle  GemeinderätInnen in dieser Sache mit an Bord.“ War nach der letzten Gemeinderatssitzung auf der Homepage der Stadt Graz zu lesen. Gemeint sind die Forderungen der Piratenpartei zum Hochwasserschutz.

 

Haben die Piraten in der vorletzten Gemeinderatssitzung noch als einzige Partei gegen ein Bauprojekt unmittelbar neben dem überschwemmten Gebiet … weiterlesen →

Piraten fordern Kürzung der Parteienförderung und verstärkten Hochwasserschutz

„Land unter“ heißt es in Ostfriesland des Öfteren – und die „ostfriesische Koalition“ (Schwarz-Rot-Blau) müsste sich mit diesem leider jedes Jahr in Graz wiederkehrenden Problem auch noch viel intensiver beschäftigen. Die Piratenpartei fordert, die für die Erhöhung der Parteienförderung vorgesehenen Gelder stattdessen in Sofortmaßnahmen zum Hochwasserschutz zu investieren, um dieses Problem endlich nachhaltig zu lösen.

 

Die Subventionen für die … weiterlesen →

Graz – City of Resign 2.0

Vor ziemlich genau einem Jahr kam es in Graz zu einer Ausweitung der Alkoholverbotszone. Schon damals kritisierte die Piratenpartei Steiermark (die damals noch in den Kinderschuhen steckte) die nagelsche Verbotspolitik in einer Presseaussendung.

Die jüngsten Ereignisse in Graz sorgen bei uns erneut für unverständliches Stirnrunzeln und Kritik an der Grazer Stadtpolitik. Graz hat sich über die Zeit in eine Stadt … weiterlesen →